Sammlung des vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) veröffentlichten Verwaltungsanweisungen zur betrieblichen Altersvorsorge

 

Zur Gewährung von Leistungen aus Versorgungszusagen ohne vorheriges Ausscheiden sowie zur Vererbbarkeit von Versorgungszusagen

Übernahme der Pensionszusage eines beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführers gegen eine Ablösungszahlung und Wechsel des Durchführungswegs

 

Zu weiteren BMF-Schreiben

Die jeweils aktuellen Zinssätze zur Ermittlung des Rückstellungswertes für Pensionsrückstellungen in der Handelsbilanz gemäß § 253 Abs. 2 HGB werden monatlich von der Deutschen Bundesbank veröffentlicht.

Seit 2016 sind sie auf Basis des durchschnittlichen Marktzinses der letzten 10 Jahre zu ermitteln. Der Differenzbetrag zum 7-jährigen Durchschnittszins muss aber weiter im Anhang oder unter der Bilanz angegeben werden und unterliegt einer Ausschüttungssperre.

Die aktuellen Zinssätze zum jeweiligen Monatsende finden Sie hier:

 

  7-Jahres Zinssätze

 

10-Jahres Zinssätze

Einen ersten Eindruck über mögliche Freistellungszeiträume in Teil- oder Vollfreistellung und den dafür benötigen Finanzierungsaufwand erhalten Sie mit unserem Freistellungsrechner Zeitwertkonten.

 

Zum Freistellungsrechner

Bei der Scheidung von Eheleuten werden Altersversorgungsansprüche in der Regel geteilt.

Der Versorgungsausgleichsrechner der PBG erstellt schnell, kostengünstig und aktuariell bestätigt Kurzgutachten zum Versorgungsausgleich und ermittelt einen versicherungsmathematischen Barwert, der eine erste Näherung für den von den Familiengerichten im Versorgungsausgleichsverfahren geforderten Ausgleichswert darstellt.

Nach einmaliger Registrierung sind die ersten drei Berechnungen für Sie kostenfrei!

 

Zum VA-Rechner